Anbindung von Niederbonsfeld und Niederwenigern ans Radwegenetz

Anbindung von Niederbonsfeld und Niederwenigern ans Radwegenetz

Anbindung von Niederbonsfeld und Niederwenigern ans Radwegenetz

Hattingen, Stadt an der Ruhr, mit dem dazugehörigen Radweg. Doch leider werden gerade die Stadtteile Niederbonsfeld und Niederwenigern am Ruhrtalradweg bisher nicht erwähnt.

„Auch Niederwenigern hat Sehenswürdigkeiten. Unter anderem das Nikolaus-Groß-Haus oder auch den Mauritius Dom. Hier sollte zumindest auf HAT-Niederwenigern auf den Schildern des Ruhrtalweges hingewiesen werden. Das stärkt das Heimatgefühl!“, meint Florian Fackler, Mitglied der CDU-Fraktion im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus. Gleichwohl sollte der Ruhrtalradweg auf HAT-Niederbonsfeld ausgeschildert werden, neben der Nennung von Haus Custodis. 

Außerdem fordert er, dass Niederbonsfeld an den Deilbachradweg angebunden wird.

Der Deilbachradweg wurde im Jahr 2018 eröffnet und führt über Velbert-Nierenhof, über Hattingen-Niederbonsfeld nach Essen-Kupferdreh, entlang der Bahnlinie S9.

Bisher führt keine Beschilderung in Hattingen zum Deilbachradweg, obwohl der Radweg über Hattinger Stadtgebiet führt. Das muss sich ändern. meint Gerhard Nörenberg, Ausschussvorsitzender für die Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus. Eine Wegführung könne über die Kohlenstraße und in Essen über die sogenannte „Hundebrücke“ geführt werden.