Besuch in den Altenheimen unter Corona-Bedingungen

Besuch in den Altenheimen unter Corona-Bedingungen

Besuch in den Altenheimen unter Corona-Bedingungen

Anders als sonst, aber wir haben unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Altenheimen in Hattingen nicht vergessen!

Am 30.11. pünktlich zum Beginn der Weihnachtszeit, die nach Adventkalendern gezählt wird, haben CDU-Frauen aus Hattingen die Altenheime besucht. In diesem Jahr ging das Corona-bedingt leider nicht wie gewohnt mit Nikolaus seit mehr als 40 Jahren, sondern in diesem Jahr mussten wir im Eingangsbereich für die Seniorinnen und Senioren unsere besonders geschmückten „Tee-Bäumchen“ für die Wohnbereiche abgeben und viel Freude damit wünschen.

Die CDU-Frauen Helma Born, Leni Meinecke, Edith Schwanitz, Victoria Durek und Christiane Nicolai gaben den Tipp, die Bäumchen Tag für Tag mit je einem Tee-Beutelchen zu plündern oder im Januar 2021 eine Tea-Party mit allen winterlichen Teesorten mit allen zu veranstalten und wünschen dazu viel Vergnügen

19 Weihnachtsbäumchen schmücken nun alle 19 Wohnbereiche in den Altenheimen der Diakonie Augustastraße, Martin-Luther-Haus Waldstraße, Altenheim St. Josef Brandstraße und AWO-Wohnheim Emmy Kruppke in Welper.

Bastel-Tipp:

1 leere Küchenrolle, 25 Teebeutel einzeln verpackt, zu vier
Beuteln je in Schichten an die Küchenrolle mit Tesefilm kleben, das Ende der Rolle viermal einschneiden, eine Spitze drehen, verkleben und 3
Teebeutelchen zum Abschluss aufkleben. Mit Süßigkeiten oder Bastelmaterial bunt und festlich schmücken – fertig ist das Weihnachtsbäumchen!