Nachruf auf Martin Spittler

Nachruf auf Martin Spittler

Nachruf auf Martin Spittler

Wir Christdemokraten trauern um

Martin Spittler

Martin Spittler wurde am 11. Dezember 1959 in Witten geboren. Schon während seiner Schulzeit trat er der CDU bei und gehörte später dem Rat der Stadt Witten an. Insbesondere Kulturpolitik gehörte zu seinen Schwerpunkten.

Nach dem Abitur studierte er Theologie und Rechtswissenschaften, bevor er Mitarbeiter des damaligen Wittener Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Norbert Lammert wurde. Für ihn arbeitete er zunächst in Bonn und später in Berlin.

Nach seiner Rückkehr ins Ruhrgebiet arbeitete er zunächst als Kreisgeschäftsführer der CDU Mülheim, bevor er 2010 in den Ennepe-Ruhr-Kreis zurückkehrte. Seitdem hat er der CDU Ennepe-Ruhr als Kreisgeschäftsführer, als Geschäftsführer der CDU-Kreistagsfraktion und als Geschäftsführer der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) gedient.

Der Aufbau der neuen Geschäftsstelle in Sprockhövel ist untrennbar mit seinem Namen verbunden.

Trotz fortschreitender Erkrankung hat er seine Aufgaben und Arbeiten mit Engagement und Leidenschaft bis kurz vor seinem Tod ausgeübt.

Am 13.09.2020 ist Martin Spittler im Alter von gerade 60 Jahren viel zu früh plötzlich verstorben und am 24.09.2020 im Friedwald in Westerholt beigesetzt worden.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Silke und seiner Familie.

Wir verlieren einen langjährigen Wegbegleiter und treuen Freund, der weit über unsere Region und Parteigrenzen hinaus anerkannt und beliebt war.

Zurück bleibt die dankbare Erinnerung an einen liebens-werten Menschen, dessen Tod eine große Lücke in unsere Gemeinschaft reißt.

Ruhe in Frieden Martin

Hattingen, im September 2020 Gerhard W. Nörenberg – Vorsitzender der CDU Hattingen