Prof. Dr. Klemens Störtkuhl

Kooptierter Beisitzer (MIT)

Prof. Dr. Klemens Störtkuhl

Prof. Dr. Klemens Störtkuhl

Anschrift:
Eickelskamp 39
45527 Hattingen

Telefonnummer: 02324/62218

E-Mail-Adresse:

Alter: 57 Jahre

Familienstand: verheiratet

Kinder: 2

Beruf: Ordentlicher Universitätsprofessor


Biografie:

  • Universitätsprofessor, an der Ruhr Universität Bochum, Leitung einer eigenen Forschungsgruppe auf dem Gebiet der Neurogenetik. geboren 6.10.1960, verheiratet, zwei Kinder
  • Verantwortlich für die Koordination und Ausbildung von Lehramtsstudierenden in der Bachelor Phase, sowie in der Entwicklung und Umsetzung neuer Lehrkonzepte an der Ruhr-Universität als Mitglied einer Rektorat Gruppe
  • Verantwortlich für die Umsetzung des Projektes „MIT- goes RUB“ mit dem Ziel einer besseren Verzahnung mittelständischer Betriebe mit der Universität.
  • Aktuelle Mitarbeiter insgesamt 25
  • Beruflicher Werdegang
  • Grundschule und musisches Gymnasium in Eichstätt (Bayern), 1980 Abitur 1980 bis 1981 Wehrdienst (Luftwaffe) 1981 bis 1988 Studium der Biologie an der Maximilians Universität,Würzburg
  • 1988 Diplom im Lehrstuhl von Prof. Dr. Heisenberg
  • 1988 bis 1993 Promotion an der Université de Fribourg, Schweiz
  • 1993 – 1994 Forschungsaufenthalt als Stipendiat der DFG an der Université de Fribourg
  • 1994- 1996 Forschungsaufenthalt an der Yale University als Stipendiat der DFG 1996 – 2001 Habilitation in der Fakultät für Chemie, Ruhr-Universität Bochum
  • 2001 – 2004 Privatdozent an der Fakultät für Chemie, Ruhr-Universität Bochum 2004 Berufung auf die Professor in der Fakultät für Biologie, Ruhr-Universität Bochum
  • 2007 Wahl durch die Dekane der Fakultäten an der Ruhr-Universität zum Studiendekan des Optionalbereichs mit über 8000 Studierenden
  • 2009 Implementierung der Zusammenarbeit zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der MIT Ennepe Ruhr (MIT goes RUB).
  • 2011 Wiederwahl durch die Dekane der Fakultäten an der Ruhr-Universität zum Studiendekan des Optionalbereichs
  • 2011 Verantwortlich für das Programm Intensiv track (neue Lehrformen) an den Fakultäten
  • 2011 erfolgreicher Mitantragsteller zusammen mit dem Rektorat für die Förderung von neuen Lehrkonzepten an der Ruhr-Universität Bochum (9,2Mio. €)
  • 2011 Mitglied der Lenkungsgruppe inSTUDIES des Rektorats der Ruhr-Universität Bochum 2012 Wahl durch die Fakultäten zum Sprecher der Studiendekane
  • 2012 Mitverantwortlich für die Reakkreditierung von 35 Studienfächern.
  • Mitglied in Universitären Gremien (wesentliche)
  • seit 2007 Vorsitzender des gemeinsamen Ausschusses im Optionalbereich (14 Fakultäten) seit 2007 Mitglied im Fakultätsrat seit 2007 Mitglied der Dekanerunde seit 2004 Mitglied im Gemeinsamen Prüfungsausschuss
  • Seit 2010 Mitglied im School board der Professional School of Education (Lehramstausbildung) Seit 2012 Mitglied im Beitrat des Zentrum für Ökonomische Bildung der Ruhr-Universität Bochum
  • Politische Aktivitäten
  • seit 2003 Mitglied der CDU Ortsteil Holthausen / Hattingen
  • von 2005 – 2010 stellv. beratendes Mitglied der CDU im Umwelt- u.Verkehrsausschuss, Hattingen
  • seit 2008 Mitglied der Mittelstand- u.Wirtschaftsvereinigung (MIT)
  • Seit 2008 stellv.Vorsitzender der MIT Ennepe-Ruhr
  • seit 2009 Leitung der CDU Strategie-Gruppe in Hattingen
  • Seit 2009 Vertrauensdozent der Konrad Adenauer Stiftung
  • seit 2010 beratendes Mitglied der CDU im Schulausschuss, Hattingen
  • 2012 Mitwirkung am Positionspapier der Konrad Adenauer Stiftung zur Bildung und Hochschulpolitik in Deutschland
  • Seit 2012 Mitglied in der Kommission Bildung und Technologie der MIT
  • 2012 Vorsitzender der MIT Hattingen
  • 2012 Vorsitzender der MIT Ennepe Ruhr