Räumfahrzeuge künftig mit Telematik

Räumfahrzeuge künftig mit Telematik

Räumfahrzeuge künftig mit Telematik

Damit Autofahrer sowie Fußgänger im Winter sicher ans Ziel kommen, benötigt es einen schnellen und verlässlichen Winterdienst. Während bislang die Mitarbeiter ihre Einsätze handschriftlich ins Streubuch notieren und die Räum- und Streufahrzeuge dadurch häufig doppelt besetzt sein müssen, sollen die Räum- und Streufahrzeuge künftig auf Antrag der CDU mit Telematiksystemen ausgestattet werden. Damit können sich die Fahrer auf den Winterdienst konzentrieren und es werden weitere Kräfte frei, die an anderer Stelle eingesetzt werden können. Daneben ist eine lückenlose Dokumentation zum Nachweis der Räumungspflicht, für Haftungszwecke und zur Optimierung der Routen leicht möglich. Der Antrag fand große Zustimmung. Bei einem erfolgreichen Einsatz im Winterdienst, soll dies perspektivisch auch auf weitere Fahrzeuge des Fachbereichs Stadtbetriebe und Tiefbau, zum Beispiel der Grünpflege, ausgeweitet werden.